27 – Kaiserin Soraya von Persien

Türkis ist die Farbe dieses Zimmers. Türkis sind die Seidenstoffe an den Fenstern und auf dem großen Bett. Schwarz-weiß sind die Originalfotos an den Wänden, die Kaiserin Soraya mit ihrem Mann, dem letzten Schah von Persien, eindrucksvoll zeigen. Sie sehen dort eine wunderschöne Frau in glücklichen Tagen.
Schicksalhafterweise ging aus ihrer Ehe mit Schah Mohammad Reza Pahlavi von Persien nicht der erhoffte Thronfolger hervor und so wurden sie 1958 tragisch geschieden. Soraya verließ Persien und zog zunächst zu ihren Eltern nach Köln Marienburg. Ihr Vater, Fürst Khalil Esfandiary Bakhtiary, war von 1951-61 kaiserlich iranischer Botschafter in Deutschland und lebte mit seiner Frau Eva, einer Berlinerin, in Köln. Soraya und ihre Eltern waren damals des öfteren zu Gast in Schloss Auel.

Lassen Sie sich hineintragen in die märchenhafte Welt des alten Perser-Reiches. Genießen Sie das Flair eines schönen Traumes und lassen Sie sich auf dem perlmuttenen Intarsien-Bänkchen eine edle Flasche Champagner servieren.
Seien Sie herzlich willkommen

Auf den ersten Blick

Kategorie: Doppelzimmer | Superior
Größe: 25 qm
Bett: Kingsize Himmelbett
Blick: Schlosspark
Bad: Tageslicht-Badezimmer in italienischem Naturstein mit Badewanne und Dusche 

Menü