Schloss Auel Boutique Hotel - Wolfgang Berghe von Trips Zimmer
19 – Graf Wolfgang Berghe von Trips

Sie lieben Legenden und schnelle Autos? Willkommen in unserem Graf Berghe Zimmer!
Dem begnadetsten deutschen Automobilrennfahrer der 50er Jahre. Er fuhr in der Formel 1, der höchsten automobilen Rennklasse, u.a. für Porsche und Ferrari. Nach seinem Unfalltod 1961 in Monza wurde er posthum zum Vizeweltmeister erklärt. Wolfgang, auch liebevoll „Count Crash“ oder „Taffy“ genannt, war das einzige Kind seiner Eltern, der letzte der Grafen Berghe von Trips und ein besonderer Freund von Johann Adolf von la Valette, dem Vater der heutigen Besitzerin von Schloss Auel.

In Ihrem freundlichen hellen Zimmer mit den blauen und gelben Streifen haben Sie den vollen Durchblick! Sie sehen neben dem Grün der weiten Golfanlage in der Ferne den alten Försterhof und die topmoderne Golf Lodge liegen. Auf der anderen Seite können Sie, wenn Sie möchten, die prachtvolle Front des Aueler Schlosses einsehen. Ein großer Schreibtisch, schöne alte Möbel und leuchtende Auto-Augenblicke an den Wänden geben Ihnen in diesem liebevoll ausgestatteten Zimmer viel Raum für Ihre Gedanken.
Seien Sie herzlich willkommen

Auf den ersten Blick

Kategorie: Doppelzimmer | Standard
Größe: 25 qm
Bett: Kingsize Himmelbett
Blick: Schlosspark
Bad: Tageslicht-Badezimmer in italienischem Naturstein mit Dusche 

Menü